als Startseite festlegen zu Favoriten hinzufuegen Seite drucken
» Startseite -- deutsch-franzoesisches Geschichtsbuch
Wir ueber uns - Europa Union Vorarlberg Mitgliedschaft in der Europa Union Vorarlberg Startseite der Europa Union Vorarlberg Junge Europaeische Foederalisten Kontaktseite zur Europa Union Vorarlberg Inhaltsverzeichnis Newsletter bestellen

Europaeische Vision

Europaeische Kommunikation - Beteiligen Sie sich

Debatte Europa - Europadebatte

European Movement - Movement Européen

EurActiv - Europa Activ - Aktives Europa

Europaeischer Verfassungsvertrag - Vertrag fuer eine Verfassung fuer Europa - Constitution

JEF - Europaeische Foederalisten, Junge Europaeische Foederalisten - JEF

Junge Europaeische Foederalisten

1000 Fragen und Antworten zum Europarecht.

Service, Beratung, Hilfe, Information, Gutachten, Expertisen in Europarecht von Dr. Anton Schaefer

EuropaDirect. Auswahlseite der Kommission der Europaeischen Union


Europa Direkt Oesterreich - Uebersichtseite

Vorarlberg, unser Land. Das oesterreichische Bundesland und Europaregion Vorarlberg

.


Deutsch - franzoesisches Geschichtsbuch


Grundlage fuer eine supranationale, europaeische Geschichtsschreibung?



Der erste Band des deutsch-franzoesischen Geschichtsbuchs, der in der Trilogie, nach Erscheinen aller Baende, der Band drei sein wird, befasst sich mit dem Zeitraum 1945 bis zur Neuzeit.
Band 1 soll die europaeische Geschichte von der Antike bis zur Franzoesischen Revolution umfassen (Erscheinungsdatum 2008), Band 2 den Zeitraum des 19. und 20. Jahrhunderts (1815 bis 1945 - Erscheinungsdatum 2007). Diese werden in den naechsten Jahren herausgegeben.

Ausgearbeitet wurde das nun vorliegende Geschichtsbuch (Band 3) von einer deutsch-franzoesischen Expertenkommission in dreijaehriger Arbeit und wurde am 4. Mai 2006 in Frankreich (Péronne) und am 10. Juli 2006 in Deutschland (Saarbruecken) vorgestellt und uebergeben. Die Werke stehen somit erstmals zum Schulanfang 2006 zur Verfuegung.
Es soll der Konzeption nach in den Oberstufe der Gymnasien verwendet werden und besteht aus fuenf Teilen:

  1. Nachkriegszeit (1945-1949)
  2. Zeitraum des "Kalten-Krieges" (1945-1989)
  3. von der Wende bis zu Jetztzeit (1989-2006)
  4. Veraenderungen in der Weltgeschichte (1945-2006)
  5. Deutsche und Franzosen seit 1945

Das Projekt ist im Hinblick auf die gemeinsame europaeische Geschichte, die nationale Identitaet und die nationale Bildungspolitik ein Meilenstein, der hoffentlich auf die anderen Unionsmitgliedstaaten ausstrahlen wird und zur Schaffung eines gemeineuropaeischen Geschichts(lehr)buches fuehrt.

Geschichtsschreibung und die eigene Vergangenheit bzw. die Sichtweise derselben ist bislang ein nationales Symbol der gemeinsamen Identitaet bzw. Identitaetsfindung. Bislang fand diese, aufgrund unterschiedlicher Erfahrungen, Sichtweisen und auch Positionen in Konflikten oftmals voellig kontraere Ergebnisse.
Dennoch sind die Geschichtsablaeufe der europaeischen Staaten so eng miteinander verwoben, dass es verwundert, dass erst 60 Jahre nach Gruendung der EWG ein solches Projekt verwirklicht wird.

Bereit in der Zwischenkriegszeit waren entsprechende Bestrebungen begonnen worden und die Idee fand auch in den 1950er Jahren entsprechend aufgeschlossene Vertreter. Private Entwuerfe wurden mehrfach vorgelegt.

Der Anstoss zum nun geschaffenen ersten Teil wurde im Zuge der Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag des Elysée-Vertrags gegeben. Das Deutsch-Franzoesische Jugendwerk hatte anlaesslich eines von ihr veranstalteten "Jugendparlaments" vom 18. bis 23. Januar 2003 in Berlin in der Abschlussresolution ua. die Forderung nach einem solchen gemeinsamen Geschichtsbuch aufgenommen.
Diese Resolution wurde am 23. Januar 2003 in Form eines Antrags an den franzoesischen Staatspraesidenten Jacques Chirac und an den deutschen Bundeskanzler Gerhard Schroeder gerichtet.

Der gemeinsame Wille zur Schaffung eines solchen Gemeinschaftswerkes wurde am 26. Maerz in Berlin und am 27./28. Oktober 2003 in Poitiers von beiden Regierungen bestaetigt und eine Expertenkommission aus Vertretern der Wissenschaft, der Lehre und Schulverwaltung einberufen.

Das Geschichtsbuch ist in der franzoesischen Sprachfassung bei "Editions Nathan" erschienen (Histoire/Geschichte - LÉurope et le monde depuis 1945, ISBN 3-12-416510-1), in der deutschen Sprachfassung bei Ernst Klett-Schulbuchverlag (Histoire/Geschichte - Die Welt und Europa seit 1945, ISBN 3-12-416520-9).

Kritiken:


Das Schulbuch hat auch verschiedentlich bereits kritische Stimmen gefunden. Dabei wird vor allem bemaengelt:

  • diverse Schreibfehler und inhaltliche Fehler
  • zuviel Illustrationen und Dokumente etc., darunter leidet der Begleittext
  • teilweise farblose Sprache
  • teilweise weitschweifige, schwerverstaendliche Formulierungen
  • inhaltliche Ungenauigkeiten und Schwaechen durch den kurzen Begleittext
  • Probleme durch die unterschiedlichen Lehrplaene in Deutschland und Frankreich
  • kein offizielles Schulbuch

Anton Schaefer



Seitenanfang - TOP

Aktualisiert: 31.03.2015
Seite erstellt: 01.08.2006
Geschichte der Europa Bewegung - Kurzuebersicht Links Impressum der Webseiten der Europa Union Vorarlberg Europa Server Startseite Copyright und Design durch Anton Schaefer Downloadmoeglichkeit Bestellmoeglichkeit Publikationen Mitglieder der Europa Union Vorarlberg Satzung der Europa Union Vorarlberg



Union Europaeischer Foederalisten - UEF
Seitenanfang - TOP
zur Startseite - HOME
Eine Seite zurueckblaettern - BACK
aktuelle Seite ausdrucken - PRINT
Seite schliessen - CLOSE
Kontaktformular











E-Mail Webmaster
© and Design by:




Geschichte der Europa Bewegung - Kurzuebersicht Links Impressum der Webseiten der Europa Union Vorarlberg Europa Server Startseite Copyright und Design durch Anton Schaefer zur Startseite Mitglieder der Europa Union Vorarlberg Satzung der Europa Union Vorarlberg



Union Europaeischer Foederalisten - UEF
Seitenanfang - TOP
zur Startseite - HOME
Eine Seite zurueckblaettern - BACK
aktuelle Seite ausdrucken - PRINT
Seite schliessen - CLOSE
Kontaktformular


E-Mail Webmaster
© and Design by:
Aktualisiert: 27.03.2007
Seite erstellt: 27.03.2007