als Startseite festlegen zu Favoriten hinzufuegen Seite drucken
» Startseite -- Aktivitaeten -- Welthandelsorganisation
Wir ueber uns - Europa Union Vorarlberg Mitgliedschaft in der Europa Union Vorarlberg Startseite der Europa Union Vorarlberg Junge Europaeische Foederalisten Kontaktseite zur Europa Union Vorarlberg Inhaltsverzeichnis Newsletter bestellen

Europaeische Vision

Europaeische Kommunikation - Beteiligen Sie sich

Debatte Europa - Europadebatte

European Movement - Movement Européen

EurActiv - Europa Activ - Aktives Europa

Europaeischer Verfassungsvertrag - Vertrag fuer eine Verfassung fuer Europa - Constitution

JEF - Europaeische Foederalisten, Junge Europaeische Foederalisten - JEF

Junge Europaeische Foederalisten

1000 Fragen und Antworten zum Europarecht.

Service, Beratung, Hilfe, Information, Gutachten, Expertisen in Europarecht von Dr. Anton Schaefer

EuropaDirect. Auswahlseite der Kommission der Europaeischen Union


Europa Direkt Oesterreich - Uebersichtseite

Vorarlberg, unser Land. Das oesterreichische Bundesland und Europaregion Vorarlberg

.


Aktivitaeten


zur UEBERSICHT
Kurse Seminare Veranstaltungen



Mit dem Abkommen zur Errichtung der Welthandelsorganisation (WTO) wurde nicht nur eine breitere und teilweise neue organisatorische Basis fuer das GATT (General Agreement on Tariffs and Trades) geschaffen, sondern die Welthandelsordnung auch auf neue Gebiete - insbesondere den Bereich der Dienstleistungen (GATS) und den Schutz des geistigen Eigentums (TRIPS) ausgedehnt.

Die Ziele der ITO 1946 (International Trade Organization) waren die Ausweitung und Liberalisierung des Weltwarenhandels und der internationalen Wirtschaftsbeziehungen allgemein sowie die Ausweitung und die Einbeziehung der Entwicklungslaender in diesen Handel. Dadurch, dass wichtige Staaten, wie die USA, der gesamte "Ostblock" mit Ausnahme der Tschechoslowakei u.a., die Charta nicht unterzeichnet oder anerkannten bzw. ratifizierten, trat das Abkommen nicht vollstaendig in Kraft.

Durch die Verhandlungen seit 1946 und den bald sichtbaren Vor- und Nachteile der geplanten Welthandelsorganisation (ITO/WTO) bzw. des dann schlussendlich in Kraft getretenen "provisorischen" Freihandelsabkommens wurde fuer die europaeischen Maerkte ab 1948 eine gaenzlich neue wirtschaftliche Situation geschaffen.

Das GATT 1947 hatte bereits seit dem Beginn 1947 Probleme mit der mangelnden Universalitaet, der Rechtsansicht der USA, dass es fuer sie nur ein "Regierungsuebereinkommen" sei und mit den vielen Ausnahmemoeglichkeiten. Dennoch hatten seine Bestimmungen fuer den Welthandel ungeahnte Auswirkungen. Vor allem die Meistbeguenstigungsklausel und die "Inlaendergleichbehandlungs-Klausel" waren vielen europaeischen Oekonomen ein "Dorn im Auge". Dadurch wurde das bisherige System der protektionistischen Marktabschottung der Nationalstaaten, seit Beginn des Ersten Weltkriegs ueblich, verboten und die ploetzliche Oeffnung der Maerkte haette, so wurde unter anderem befuerchtet, fuer die Wirtschaftssysteme Westeuropas ungeahnte negative Folgen

Das Ziel dieses Seminars ist die Entwicklung und den Nutzen der WTO mit den darauf begruendeten Uebereinkommen darzustellen, die Auswirkungen und Kritiken aufzuzeigen.












Seitenanfang - TOP

Aktualisiert: 31.03.2015
Seite erstellt: 01.08.2006
Geschichte der Europa Bewegung - Kurzuebersicht Links Impressum der Webseiten der Europa Union Vorarlberg Europa Server Startseite Copyright und Design durch Anton Schaefer Downloadmoeglichkeit Bestellmoeglichkeit Publikationen Mitglieder der Europa Union Vorarlberg Satzung der Europa Union Vorarlberg



zur Kontakt-Formularseite bitte anklicken Union Europaeischer Foederalisten - UEF
Seitenanfang - TOP
zur Startseite - HOME
Eine Seite zurueckblaettern - BACK
aktuelle Seite ausdrucken - PRINT
Seite schliessen - CLOSE
Kontaktformular











E-Mail Webmaster
© and Design by: